[Buch-Rezension] „Flawed 1: Wie perfekt willst du sein? “ von Cecelia Ahern

.Klappentext:

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.
Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte.
Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe. [Quelle: Amazon]

 

„Ich bin ein Mädchen, das auf klare Definitionen steht, auf Logik, auf Schwarz oder Weiß.“

 

Hier habt ihr meinen Salat:

Cecelia Ahern. Bei diesem Namen denken wir alle zunächst einmal an Liebesgeschichten wie „P.S: Ich liebe dich“, „Für immer vielleicht“ oder auch „Zwischen Himmel und Liebe“. All ihre wundervollen Liebesgeschichten habe ich bereits gelesen. Deshalb war ich Anfangs doch etwas skeptisch. Cecelia Ahern und Dystopie? Ob das mal gut geht. Aber ich wurde wirklich nicht enttäuscht.
Der Schreibstil von Cecelia Ahern steht den vergangenen Werken von ihr in nichts nach. Es las sich wieder einmal flüssig bis zur letzten Seite.

Sie schaffte es auch hier, mich richtig in ihren Bann zu ziehen. Auch der Spannungsbogen war genial verarbeitet, mir war wirklich zu keiner Zeit langweilig.

Celestine ist ein Mathe-Genie. Sie sieht gut aus, hat tolle Freunde und scheint auch sonst einfach nur perfekt. Sie war anfangs für mich eine sehr, sehr langweilige Protagonistin. Ich konnte mich eher mit ihrer Schwester Juniper identifizieren. Doch das hat sich von jetzt auf gleich total geändert. Von Juniper war ich dann sehr enttäuscht und umso „stolzer“ auf Celestine, dass sie endlich Rückgrad bewies.

Auch mit Celestines Großvater hat Cecelia Ahern einen Charakter geschaffen, der so tolle Ecken und Kanten hat, dass man ihn einfach nur gern haben muss.

Eine sehr tolle Story, die uns zeigt, wie schnell sich das gewohnte Leben ändert, wenn man einmal nicht mit dem Strom schwimmt.
Absolute Leseempfehlung!!!

 

Meine Bewertung: 

 

Die Autorin:

Cecelia Ahern ist eine der erfolgreichsten Romanautorinnen weltweit. Sie wurde 1981 in Irland geboren und studierte Journalistik und Medienkunde. Mit gerade einmal 21 Jahren schrieb sie ihr erstes Buch, das sie sofort international berühmt machte: ›P.S. Ich liebe Dich‹, verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere Weltbestseller in Millionenauflage. Cecelia Ahern schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie ›Samantha Who?‹ mit Christina Applegate. Sie lebt mit ihrer Familie im Norden von Dublin. [Quelle: Amazon]

 

Erscheinungsdatum: 29.09.2016
Verlag: Fischer FJB
Seiten: 480
ISBN: 978-3841422354
Preis:  18,99 (gebunden)

 

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

 

Ein Gedanke zu „[Buch-Rezension] „Flawed 1: Wie perfekt willst du sein? “ von Cecelia Ahern

Schreibt mir was nettes: