[Buch-Rezension] „Cat & Bones 3: Gefährtin der Dämmerung“ von Jeaniene Frost

Klappentext:

Die Halbvampirin Cat und ihr geliebter Bones schützen die Menschheit vor den Vampiren. Da fliegt ihre Tarnung auf und Cat wird selbst zur Zielscheibe der Blutsauger. Gleichzeitig wird Bones von der Vergangenheit eingeholt. Cat bleibt nur eine Möglichkeit, Bones und sich selbst zu retten – sie muss sich ihrem vampirischen Erbe stellen!

Eine coole Vampirjägerin, jede Menge Action und eine schier unmögliche Liebe. [Quelle: Amazon]

Hier habt ihr meinen Salat:

Klappe die dritte: Wieder einmal durfte ich an einer ganz tollen Leserunde teilnehmen. Mit von der Partie waren dieses Mal:

 

Madame Lustig von Kunterbunte Flaschenpost
Anna von Ink of Books
Kaddy von kaddy-kd
Vera von ChaosKingdom

 

 Und schon wieder erlebte ich mit Cat & Bones ein Wechselbad der Gefühle. Ich habe gelacht, aber auch geweint. Und selbst die brutaleren Stellen waren einfach so genial geschrieben, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen wollte.

Zunächst dachte ich noch „Puh, das kommt aber an die ersten beiden Bände nicht heran!“. Aber diese Meinung hat sich doch ziemlich schnell wieder geändert. Hier ging es richtig zur Sache. Es gab so viele „Wow“-Momente, wo mir einfach nur der Atem gestockt ist. So viele Überraschungen, Wendungen oder einfach nur Panikmomente! Für die jenigen, die die Reihe nicht kennen: Nein, es ist kein Psychothriller. Das meine ich nicht damit. Aber ich war einfach bei Cat und habe gefühlt, was sie gefühlt hat. Ich habe erlebt, was sie erlebt hat.

Und ich habe so viele Menschen dieses Buches in mein Herz geschlossen, dass ich sie jetzt, wo ich mit dem dritten Band fertig bin, schmerzlich vermisse. Ich kann es gar nicht abwarten, den nächsten Band zu lesen. Hoffentlich wieder, in so einer tollen Leserunde wie bisher.

Warum dann also nur 4 Sterne? Das kann ich euch gerne sagen: Es liegt kein bisschen an der Story oder ähnlichem. Einen Stern Abzug gab es lediglich, da für mich Anfangs ein paar Längen zu finden waren, die es in den ersten beiden Bänden nicht gab. Das ist aber auch schon der einzige Grund.

Ich wiederhole mich nur gerne, wenn ich sage: LEST ES!!! 😉

 

Meine Bewertung: 

 

Die Autorin:

Schon als Kind fühlte sich Jeaniene Frost angezogen von allem Unbekannten und Unbewussten, von der Dunkelheit der Nacht. Auch heute noch geht sie gern spät ins Bett, trägt schwarze Kleidung und mag es, alte Friedhöfe zu besuchen. Bereits mit zwölf Jahren verfasste Jeaniene Gedichte, und bald darauf war ihr klar, dass sie Schriftstellerin werden wollte. Doch erst mit Ende 20 setzte sie dieses Vorhaben endlich in die Tat um, sie fand in zeitgenössischen Fantasy-Romanen und romantischen Liebesgeschichten „ihre“ Genres. Natürlich kommen dabei auch die Nachtgestalten der Moderne zu ihrem Recht: Auch Vampire bevölkern die Bücher von Jeaniene Frost. [Quelle: Amazon]

 

Erscheinungsdatum: 08.03.2010
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Seiten: 352
ISBN: 978-3442373819
Preis:  8,95 (Taschenbuch)

 

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

 

4 Gedanken zu „[Buch-Rezension] „Cat & Bones 3: Gefährtin der Dämmerung“ von Jeaniene Frost

  1. Hallo Liebes,
    Wieder einmal eine sehr schöne Rezension. Du hast Recht, der 3. Band ist ein wenig anders als seine Vorgänger. Ich persönlich habe ihn auch als weniger witzig empfunden, einfach, weil es hier fast durchgehend ordentlich zur Sache geht. Aber natürlich habe ich ihn geliebt. Sehr sogar. Ich kann einfach nicht genug von Cat & Bones bekommen. 😊

    Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche und lasse dir noch ein paar liebe Grüße da.
    Maike

    PS: Ich freue mich auch schon sehr darauf, Band 4 mit euch zu lesen.

    1. Huhu Liebelein 😉
      Danke dir 🙂
      Ja, er ist wirklich weniger witzig, das stimmt. Aber die Action ist wirklich genial.
      Wünsche dir auch einen tollen Wochenstart :-*
      Ganz liebe Grüße
      Nadine

Schreibt mir was nettes: