[Buch-Rezension] „Cat & Bones 2: Kuss der Nacht“ von Jeaniene Frost

Klappentext:

Düster, gefährlich, erotisch!
Cat jagt im Auftrag der Regierung Untote. Ihren ebenso verführerischen wie gefährlichen Exfreund Bones hat sie schon lange nicht mehr gesehen – schließlich ist Bones ein Vampir und damit eigentlich ihre Beute. Doch als ein Unbekannter ein Kopfgeld auf Cat aussetzt, ist Bones ihre einzige Chance, lebend aus der Sache herauszukommen. Aber kaum steht sie ihm gegenüber, lodert das Verlangen wieder in ihr auf – und so wird Cat beinahe zu spät klar, dass Bones ganz eigene Pläne für sie hat …
Ein fesselnder Vampir-Roman mit einem unwiderstehlichen Liebespaar!
Der neue Shooting Star der Dark Fantasy aus den USA!

 

Hier habt ihr meinen Salat:

Ach, was habe ich hier wieder einmal geschmachtet. Nachdem ich den ersten Teil dieser Reihe zusammen mit
Maike von Kunterbunte Flaschenpost und Katrin von Kaddy-KD in einer tollen Leserunde verschlungen hatte, beschlossen
wir, die Reihe zusammen fortzusetzen.
Und nicht nur das: Unsere Leserunde wächst stetig.
Dazu gekommen sind dann auch noch Anna von Ink of Books, Vera von Chaoskingdom, Franzi von Büchereckenliebe und Celina von Celinas Bücherregal.

Die Anzahl der „Anhänger“ dieser Reihe sagt eigentlich ja schon genug darüber aus 😉
Allerdings muss ich sagen, dass mir der erste Teil ein gaaaanz kleines bisschen besser gefallen hat.

Cat ist nach wie vor eine sympathische Protagonistin. Mit ihrem losen Mundwerk brachte sie mich auch in diesem Teil
mehrere Male nicht nur zum schmunzeln, sondern auch wirklich dazu lauthals zu lachen.
Ich mag einfach ihre derbe, direkte Art. Das ist einfach erfrischend.

Bones ist wie immer zum niederknien. Ich würde mich jederzeit von ihm beißen lassen 😀
Ich liebe seine Streitigkeiten mit Cat´s Mutter total. Er bietet ihr so derbe Parole, dass man sich wirklich wegschmeißt.

Aber auch alle anderen Charaktere sind so klasse beschrieben, dass man sie wirklich vor sich sieht.

Ich würde ja gerne näher auf die Story eingehen, aber ich habe mir zum Vorsatz gemacht, in meinen Rezensionen nicht
zu spoilern. Daher MÜSST ihr die Reihe einfach selbst lesen. Es lohnt sich!

Meine Rezension zum ersten Teil „Blutrote Küsse“ findet ihr hier.

 

Meine Bewertung: 

4 Sterne

 

Die Autorin:

Schon als Kind fühlte sich Jeaniene Frost angezogen von allem Unbekannten und Unbewussten, von der Dunkelheit der Nacht. Auch heute noch geht sie gern spät ins Bett, trägt schwarze Kleidung und mag es, alte Friedhöfe zu besuchen. Bereits mit zwölf Jahren verfasste Jeaniene Gedichte, und bald darauf war ihr klar, dass sie Schriftstellerin werden wollte. Doch erst mit Ende 20 setzte sie dieses Vorhaben endlich in die Tat um, sie fand in zeitgenössischen Fantasy-Romanen und romantischen Liebesgeschichten „ihre“ Genres. Natürlich kommen dabei auch die Nachtgestalten der Moderne zu ihrem Recht: Auch Vampire bevölkern die Bücher von Jeaniene Frost. [Quelle: Amazon]

 

Erscheinungsdatum: 07.09.2009
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Seiten: 368
ISBN: 978-3442266234
Preis:  8,95 (Taschenbuch)

 

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

 

Schreibt mir was nettes: